Kanzlei
Über unser Team
Leistungen
Kanzlei-News
Service/Links
Kontakt
13. 4. 2021
Mandanten-Information 3/2021

Themen dieser Ausgabe

  • Weitere steuerliche Erleichterungen
  • Sofortabschreibung für digitale Wirtschaftsgüter
  • Anpassung von Gewerbesteuervorauszahlungen
  • Warenspenden von Einzelhändlern
  • Erlass von Mieten wegen der Corona-Krise
  • Verlängerung der Regelungen für Stundung und Vollstreckungsschutz
  • Steuerpflicht von Erstattungszinsen






  • 3. 2. 2021
    Geänderte Öffnungszeiten in der Coronakrise!

    Da wir in der Kanzlei nicht in der üblichen Stärke besetzt sind, müssen wir leider unsere allgemeinen Öffnungszeiten wie folgt einschränken:

    Montag bis Donnerstag 9:00-15:00 Uhr
    Freitag 9:00-13:00 Uhr

    Für Termine oder kurze Unterlagenübergaben außerhalb dieser Zeiten, rufen Sie uns bitte kurz an, dann werden wir das natürlich ermöglichen.





    3. 2. 2021
    Mandanten-Information 2/2021

    Themen dieser Ausgabe, u.a.

  • Sofortabschreibung für digitale Wirtschaftsgüter
  • Rücklage für Ersatzbeschaffung - Reinvestitionsfrist
  • Wichtige Regelungen des JStG 2020
  • Billigkeitsregelungen im Spendenrecht
  • Verlängerung der Steuererklärungsfristen
  • Stundung und Vollstreckungsschutz






  • 6. 1. 2021
    Mandanten-Information 1/2021

    Themen dieser Ausgabe:

  • Sponsoringaufwendungen einer Gemeinschaftspraxis
  • Betrugsversuche mit Phishing-Mails
  • Zahlung von Verwarnungsgeldern als Arbeitslohn
  • Kein Betriebsausgabenabzug für das Erststudium
  • Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen/Handwerkerleistungen
  • Abzug von Prozesskosten
  • Baukindergeld soll verlängert werden






  • 25. 11. 2020
    Bitte beachten:

    Vom 26.11. (Donnerstag) bis 30.11.2020 (Montag), 9.00 Uhr,
    bleibt unsere Kanzlei wegen technischer Umstellung geschlossen.

    Wir bitten um Ihr Verständnis.







    25. 11. 2020


    Vom 26.11. (Donnerstag) bis 30.11.2020 (Montag), 9.00 Uhr,
    bleibt unsere Kanzlei wegen technischer Umstellung geschlossen.

    Wir bitten um Ihr Verständnis.







    29. 10. 2020
    Geänderte Öffnungszeiten wegen Corona-Krise ab 2.11.2020

    Liebe Mandanten!

    Auf Grund der schnell steigenden Corona-Zahlen und der aktuellen Verordnung von Land und Kreis müssen auch wir unseren Geschäftsbetrieb wieder umstellen. Dabei ist unsere erste Priorität die Gesundheit von Mandanten und Mitarbeitern. Wir wollen als Kanzlei im Rahmen unserer Möglichkeiten dazu beitragen, die Ansteckungsgefahr für alle Personen, mit denen wir in Kontakt stehen, zu reduzieren. Daher werden wir Montag, 2.11.2020, die folgenden Maßnahmen umsetzen:

    1. Unsere derzeitige Planung sieht vor, dass Mitarbeiter wieder verstärkt von Zuhause aus tätig werden. Das bedeutet für Sie, dass es in den nächsten Wochen dazu kommen kann, dass einzelne Mitarbeiter telefonisch und/ oder persönlich schwer erreichbar sind. Wir bleiben jedoch nach wie vor per Email und über das Kanzleisekretariat erreichbar.

    2. Da wir in der Kanzlei nicht in der üblichen Stärke besetzt sind, müssen wir leider unsere allgemeinen Öffnungszeiten wie folgt einschränken: Montag bis Donnerstag 9:00-15:00, Freitag 9:00-13:00. Für Termine oder kurze Unterlagenübergaben außerhalb dieser Zeiten, rufen Sie uns bitte kurz an, dann werden wir das natürlich ermöglichen.

    3. In unseren offen begehbaren Kanzleiräumen (Flur, Sekretariat) herrscht für alle Besucher Maskenpflicht. Um die Unannehmlichkeiten einzuschränken und Abstände zu wahren, haben wir für die Unterlagen direkt hinter der Eingangstür eine Ablagestelle eingerichtet. Dort stehen auch Utensilien für eine Hände-Desinfektion bereit.

    4. Wir wollen nach Möglichkeit persönliche Beratungstermine telefonisch durchführen. Wenn wir uns persönlich treffen, können Sie auf Grund der räumlichen Gegebenheiten in der Kanzlei höchstens mit zwei Personen an der Besprechung teilnehmen.

    5. Sollte wegen Quarantänemaßnahmen eine komplette Schließung der Kanzlei angeordnet werden, erfolgt der laufende Geschäftsbetrieb nur noch über die Heimarbeitsplätze. Das bedeutet, dass wir auch weiterhin per Email erreichbar sein werden und die digitalen Buchhaltungen auch weiterhin bearbeiten können. Allerdings werden wir dann für eine Reihe von fristgebundenen Tätigkeiten (Lohnabrechnungen, Buchhaltungen) ggfs. Fristverlängerungen beantragen müssen. Dies werden wir mit Ihnen abstimmen. Wir gehen davon aus, dass in solchen Fällen die Finanzämter und sonstige Institutionen eine kooperative Haltung zeigen werden.

    Wir bedauern die Einschränkungen und hoffen auf Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

    Mit freundlichen Grüßen

    Hans-Christoph von Zahn






    8. 10. 2020
    Mandanten-Information 6/2020

    Themen dieser Ausgabe:

  • Abzug der Kosten für eine TSE-Kasse
  • Tantieme-Zufluss beim beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer
  • Renovierung eines Badezimmers im Home-Office 
  • Mindestlohn steigt
  • Grunderwerbsteuer: Kauf von Zubehör
  • Kindergeld soll steigen
  • Keine Pfändung der Corona-Soforthilfe






  • 7. 8. 2020
    Mandanten-Information 5/2020

    Themen dieser Ausgabe:

  • zweites Corona-Steuerhilfegesetz
  • Umsatzsteuersenkung in der Gastronomie
  • elektronische Kassen – Umrüstungsfrist verlängert 
  • gewerblicher Grundstückshandel bei Erweiterungsbau
  • Hin- und Rückfahrt an verschiedenen Tagen
  • Kosten für Masterstudium abzugsfähig






  • 14. 5. 2020
    Öffnungszeiten ab 18.05.2020:

    Montag bis Donnerstag 08:30 bis 17:00 Uhr
    Freitag 08:30 bis 13:00 Uhr (neu!)






    17. 6. 2020
    Mandanten-Information 4/2020

    Themen dieser Ausgabe:

  • Anscheinsbeweis beim Firmenwagen
  • Wirtschaftshilfen: Weiterer KfW-Kredit aufgelegt
  • Verlustrücktrag als Liquiditätshilfe
  • Corona-Steuerhilfegesetz
  • Erleichterungen bei der Gemeinnützigkeit
  • Sozialschutz-Paket II verabschiedet






  • 11. 6. 2020
    Erste Hinweise zur geplanten Mehrwertsteuersenkung

    Sehr geehrte Mandanten,

    anbei finden Sie erste Hinweise und Empfehlungen zur geplanten Mehrwertsteuersenkung, die wir aus den allgemeinen Umsatzsteuerprinzipien und den Anweisungen der Finanzverwaltung bei der letzten Anpassung zusammengetragen haben. Bitte beachten Sie, dass die Gesetzgebung noch nicht abgeschlossen ist und daher noch Änderungen kommen können, die unsere Hinweise ganz oder teilweise hinfällig werden lassen.
    Ihr Kanzlei-Team v. Zahn





    14. 5. 2020
    Öffnungszeiten ab 18.05.2020:

    Montag bis Donnerstag 08:30 bis 17:00 Uhr
    Freitag 08:30 bis 13:00 Uhr (neu!)






    4. 5. 2020
    Öffnungszeiten bis 15.05.2020

    Wir werden unsere Corona-Maßnahmen erstmal nur schrittweise lockern und auf Sicht fahren.

    Bis 15.5.2020 bleibt es bei den eingeschränkten Öffnungszeiten:

    Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 15:00 Uhr
    Freitag nur telefonischer Notbetrieb von 09:00 bis 12:00 Uhr

    Mandantentermine können allerdings ab sofort wieder vereinbart werden!







    24. 4. 2020
    Update zu Coronahilfen

    Wir haben inzwischen schon die 4. Version unserer Übersicht zu den Coronahilfen erstellt und wollen sie auch außerhalb unseres Email-Verteilers teilen. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben, die Lage ändert sich immer noch fast täglich.





    16. 3. 2020
    Geänderte Öffnungszeiten bis voraussichtlich Ende April!

    Um die Verbreitung des Virus einzudämmen, werden wir verstärkt von zu Hause arbeiten und unsere Zeiten der Erreichbarkeit zunächst bis Ende April einschränken müssen:
      a) Wir werden grundsätzlich in der Woche nur noch Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 15:00 Uhr in der Kanzlei erreichbar sein.

      b) Wir werden freitags nur noch einen telefonischen Notbetrieb von 09:00 bis 12:00 Uhr betreiben können.







    6. 4. 2020
    Mandanten-Information 3/2020

    Themen dieser Ausgabe:

  • Steuerliche Erleichterungen in der Corona-Krise
  • Wirtschaftshilfen in der Corona-Krise
  • Rechtliche Maßnahmen in der Corona-Krise 
  • Kaufpreisaufteilung für ein bebautes Grundstück
  • Leistungen eines Laborarztes umsatzsteuerfrei






  • 16. 3. 2020
    Geänderte Öffnungszeiten bis voraussichtlich Ende April!

    Um die Verbreitung des Virus einzudämmen, werden wir verstärkt von zu Hause arbeiten und unsere Zeiten der Erreichbarkeit zunächst bis Ende April einschränken müssen:
      a) Wir werden grundsätzlich in der Woche nur noch Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 15:00 Uhr in der Kanzlei erreichbar sein.

      b) Wir werden freitags nur noch einen telefonischen Notbetrieb von 09:00 bis 12:00 Uhr betreiben können.







    7. 2. 2020
    Mandanten-Information 2/2020

    Themen dieser Ausgabe:

  • Förderung von Forschung und Entwicklung
  • Umsatzgrenze für die Istversteuerung
  • Gesellschaftsrechtlich veranlasste Darlehensverluste
  • Weitere Änderungen durch das JStG 2019
  • Grundsteuererlass bei Mietausfällen
  • Umsetzung des Klimaschutzprogramms
  • Weitere Änderungen im Jahr 2020
  • Abzug von Erstausbildungskosten
  • Nachversteuerung des Familienheims
  • Vorsicht Falle: E-Mails zum Transparenzregister






  • 27. 11. 2019
    Mandanteninformation 1/2020

    Themen dieser Ausgabe:

  • Zertifizierung elektronischer Kassen
  • Bürokratieentlastung beschlossen
  • Gehaltsumwandlung ohne verbindlichen Anspruch
  • Reform der Grundsteuer tritt in Kraft
  • Soli wird weitgehend abgeschafft
  • Jahressteuergesetz 2019 beschlossen
  • Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030
  • Kaufprämie erhöht und verlängert






  • 8. 10. 2019
    Mandanten-Information 6/2019

    Themen dieser Ausgabe:

  • Erweiterte Kürzung bei Vermietung
  • Erfassung von Sonderbetriebsausgaben
  • Steuerbefreiung für Fahrtkostenzuschüsse
  • Bereitstellung von Brötchen und Kaffee
  • Weitgehende Abschaffung des Soli
  • Baukindergeld Handwerkerleistungen
  • Kein Spekulationsgewinn bei Enteignung






  • 4. 9. 2019
    Mandanteninformation 5/2019

    Themen dieser Ausgabe:

  • Hausrat bei doppelter Haushaltsführung
  • Fahrtkosten und Verpflegungsmehraufwendungen 
  • Neue Sonderabschreibung für Neubauten
  • Reform der Grundsteuer






  • 17. 6. 2019
    Mandanteninformation 4/2019

    Themen dieser Ausgabe:

  • Ausfall von Gesellschafterdarlehen
  • Erweiterte Gewerbesteuerkürzung bei Grundstücksverwaltung
  • Kein Vorsteuerabzug im Umsatzsteuerkarussell 
  • Spendenabzug nach vorheriger Schenkung unter Ehegatten
  • Verluste eines Übungsleiters
  • Zinsen werden vorläufig festgesetzt






  • 8. 4. 2019
    Mandanteninformation 3/2019

    Themen dieser Ausgabe
    Diese Ausgabe informiert über neue Rechtsprechung zu den Themen Rechnungsstellung, Liebhaberei bei Dauerverlusten, Umsatzsteuer bei Bruchteilsgemeinschaften und die Dienstwagenüberlassung an Ehegatten mit Minijob. Des Weiteren wurde über die USt-Steuerfreiheit für Fahrschulunterricht entschieden (nicht USt-frei) und die Länder-Finanzbehörden haben eine einheitliche Verfügung zur Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern an Mitarbeiter erlassen.

    Bei Fragen und Beratungsbedarf wenden Sie sich jederzeit gerne an unser Team!






    13. 2. 2019
    Mandanteninformation 2/2019

    Themen dieser Ausgabe:

  • Einschränkung der Sollbesteuerung
  • Bundesfinanzministerium zur Realteilung
  • Überlassung von Elektrofahrzeugen
  • Zinsen: Aussetzung der Vollziehung
  • Betrieb eines Blockheizkraftwerks
  • Abzug nicht anerkannter Heilmethoden






  • 6. 12. 2018
    Mandanten-Information 1/2019

    Themen dieser Ausgabe:

  • Minderung der Umsatzsteuer bei Bauträgern
  • E-Dienstwagen und Jobtickets steuerfrei
  • Höheres Kindergeld ab Juli 2019 
  • Verfassungswidrigkeit der Zinsen ab 2012
  • Krankenversicherung für das Kind
  • Mindestlohn steigt






  • 11. 10. 2018
    Mandanteninformation 6/2018

    Themen dieser Ausgabe:

  • Geplante Gesetzesänderungen
  • Vorsteuerabzug bei Briefkastenanschrift
  • Steuerfreiheit von Sanierungsgewinnen
  • Einzelaufzeichnungspflicht für Kasseneinnahmen 
  • Abgabesatz Künstlersozialversicherung
  • Absagen zu Betriebsfeiern
  • Verlust aus der Veräußerung von Aktien
  • Baukindergeld: Antrag ab sofort möglich







  • 8. 8. 2018
    Mandanteninformation 5/2018

    Themen dieser Ausgabe:

  • Rechnungsangaben beim Vorsteuerabzug
  • Einzelaufzeichnungspflicht für Kasseneinnahmen
  • Erfassung von EC-Karten-Umsätzen
  • Anwendungserlass zur Kassennachschau
  • Abfindung bei Auflösung des Arbeitsvertrags
  • Ortsübliche Miete für möblierte Wohnung






  • 19. 6. 2018
    Mandanteninformation 4/2018

    Themen dieser Ausgabe:

  • Sanierungserlass in Altfällen
  • Einheitsbewertung bei der Grundsteuer
  • Verzicht auf Erstattung von Krankheitskosten 
  • Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen
  • Steuerbefreiung des Familienheims
  • Nachzahlungszinsen verfassungswidrig?






  • 15. 5. 2018
    Nachzahlungszinsen zu hoch: BFH hat verfassungsrechtliche Zweifel!

    Die Zinsen auf Steuernachzahlungen werden derzeit mit 0,5% je angefangenem Monat verzinst. Das bedeutet eine Verzinsung von 6% pro Jahr. An dieser Höhe äußert der BFH nun schwerwiegende verfassungsrechtliche Zweifel. Gerichtspräsident Rudolf Mellinghoff bezeichnet die Höhe als "realitätsfern".
    Wenn Sie Bescheide haben, bei denen
  • Die Rechtsbehelfsfrist noch nicht abgelaufen ist und
  • in denen Nachzahlungszinsen festgesetzt werden,
  • die für einen Zeitraum ab 2015 berechnet werden (also im Grunde alle Zinsbescheide ab dem 1. Februar 2015)
    sollten Sie einen Einspruch erwägen. Für unsere Mandanten, die uns mit der Bescheidprüfung beauftragt haben, prüfen wir dies natürlich selbstständig.





  • 9. 4. 2018
    Mandanteninformation 3/2018

    Themen dieser Ausgabe sind unter anderem die Frage, in welchem Umfang Handwerkerleistungen bei Außenputz und Außenanlagen eines Neubaus abgesetzt werden können und der Nachweis eines Nachweis eines niedrigeren Grundstückswerts. Außerdem enthalten:

  • IAB bei einer Personengesellschaft
  • Rückgängigmachung eines IAB
  • Keine fortlaufende Rechnungsnummern
  • Pauschalversteuerung bei Stadionbesuchen





  • 8. 2. 2018
    Mandanteninformation 2/2018

    Themen dieser Ausgabe:
    Schenkungsteuer bei überhöhter Miete
    Neues zur doppelten Haushaltsführung
    Ausfall einer privaten Darlehensforderung 
    Ausbildungsende im Kindergeldrecht
    Kürzung von Pflegeheimkosten
    Spendenabzug beim Crowdfunding






    6. 12. 2017
    Mandanteninformation 1/2018

    Themen dieser Ausgabe:
    Darlehen von GmbH-Gesellschaftern
    Zuzahlungen zum Dienstwagen
    Überlassung geleaster Diensträder 
    Aufladen von Elektrofahrzeugen
    Rentenversicherungsbeiträge sinken
    Neues zum häuslichen Arbeitszimmer






    27. 10. 2017
    Mandanteninformation 6/2017

    Themen dieser Ausgabe:
    Verlustuntergang bei Kapitalgesellschaften
    Pauschalsteuer für Geschenke
    Neuerungen bei der Betriebsrente
    Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen
    Scheidungskosten keine agB
    Verteilung von agB über mehrere Jahre?
    Abfindung für Verzicht auf Pflichtteilsanspruch






    10. 8. 2017
    Mandanten-Information 5/2017

    Themen dieser Ausgabe:

    Abschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter
    Weitere Steueränderungen
    Pauschalsteuer für Geschenke
    Ausscheiden aus einer Personengesellschaft
    Bearbeitungsgebühr für Unternehmerdarlehen
    Pflegefreibetrag bei der Erbschaftsteuer

    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!






    15. 6. 2017
    Mandanteninformation 4/2017

    Themen dieser Ausgabe:
    Der Bundesrat hat dem Zweiten Bürokratieentlastungsgesetz zugestimmt. Damit wird u. a. – rückwirkend zum 1.1.2017 – die Grenze für Kleinbetragsrechnungen auf 250 € (brutto) erhöht.
    Des Weiteren finden Sie Neuerungen zum häuslichen Arbeitszimmer eines Selbständigen sowie den Beschluss des BVerfG, dass Regelungen zum Verlustuntergang bei Kapitalgesellschaften teilweise verfassungswidrig sind.
    Ebenfalls in dieser Ausgabe:
    - Mietkosten bei doppelter Haushaltsführung
    - Ermittlung der zumutbaren Belastung
    - Einbehalt einer Mietkaution

    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!






    7. 4. 2017
    Mandanteninformation 3/2017

    Themen dieser Ausgabe:
    Zuordnung gemischt-genutzter Gegenstände
    Anhebung der Schwelle bei GWG
    BFH verwirft Sanierungserlass
    Das gemeinsam genutzte Arbeitszimmer Benzinkosten des Arbeitnehmers
    Bonuszahlung der Krankenversicherung
    Kündigung zuteilungsreifer Bausparverträge

    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!






    1. 3. 2017
    Mandanteninformation 2/2017

    Themen dieser Ausgabe:
    Gegen Steuerbetrug an Ladenkassen
    Verlustverrechnung bei Kapitalgesellschaften
    Vorsteuerabzug bei Rechnungsberichtigung 
    Aktuelles zu Betriebsveranstaltungen
    Kapitalauszahlung einer Pensionskasse

    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!






    13. 1. 2017
    Mandanteninformation 1/2017

    Themen dieser Ausgabe:
    Steuerfreiheit trotz fehlender USt-IdNr.
    Ermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen
    Pauschalierung bei Sachzuwendungen
    Erbschaftsteuerreform beschlossen
    Steuervorteile für Elektroautos
    Grundfreibetrag und Kindergeld steigen
    gesetzlicher Mindestlohn steigt

    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!





    12. 10. 2016
    Mandanteninformation 6/2016

    Aktuelle Themen der neuen Mandanteninformation sind unter anderem die Berichtigung fehlerhafter Rechnungen und Aktuelles zum Investitionsabzugsbetrag. Des Weiteren informieren wir über den Abzug einer Umsatzsteuervorauszahlung, Kosten eines Dienstjubiläums, den Bonus einer gesetzlichen Krankenkasse und die ortsübliche Marktmiete einer Wohnung.

    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!





    10. 8. 2016
    Mandanteninformation 5/2016

    Aktuelle Themen der neuen Mandanteninformation sind unter anderem die Anschrift in der Rechnung und die steuerneutrale Unternehmernachfolge bei Personengesellschaften.
    Des Weiteren informieren wir über den aktuellen Stand der Erbschaftsteuerreform und diverse weitere Themen wie Umsatzsteuer bei Betriebsveranstaltungen, Nebenräume eines Arbeitszimmers, das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens und die Förderung der Elektromobilität.

    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!





    16. 6. 2016
    Mandanteninformation Nr. 4/2016

    Aktuelles Thema der neuen Mandanteninformation sind unter anderem die Übertragung von Betriebsgrundstücken an Kinder sowie Fragen der Mitunternehmerstellung in Gemeinschaftspraxen. Des Weiteren werden neue Entscheidungen des BFH zum Thema Entfernungspauschale und die Gesetzesinitiative zur Förderung der Elektromobilität vorgestellt.

    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!





    29. 4. 2016
    Mandanteninformation Nr. 3/2016

    Aktuelles Thema der neuen Mandanteninformation ist unter anderem das neue Gesetzesvorhaben zum Schutz vor Manipulationen an Registrierkassen. Des weiteren werden in dieser Ausgabe neue Entscheidungen des BFH im Bereich der Reverse-Charge Fälle von Bauträgern und zum Thema Umsatzsteuer-Organschaft vorgestellt.
    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!





    Öffnungszeiten
    Montag bis Donnerstag
    8:30 bis 17:00 Uhr

    Freitag
    8:30 bis 13:00 Uhr